Zum Inhalt springen
Startseite » Neu » Der LKW in Malibu

Der LKW in Malibu

  • von

Der LKW in Malibu

Der LKW in Malibu

Malibu ist ein Hotel. Ich dachte, ich sag das am Anfang lieber dazu. Das Hotel liegt in Malibu, was immer wieder zu Verwirrung führt. Aber ich meine im folgenden ausschließlich das Hotel (in Malibu – und das war jetzt wieder der Ort).

Ich bin in Malibu als Page angestellt und helfe Gästen Koffer zu tragen oder kassiere, wenn mir langweilig ist Trinkgeld ein. Dazu klopfe ich an verschiedensten Hoteltüren und frage nach Geld.

Einmal habe ich sogar bei meinem Chef geklopft. Das gab vielleicht Ärger. Aber nur, weil ich meine Pagenuniform nicht angezogen hatte. Trinkgeld gab er mir trotzdem.

Eine Begegnung ist mir noch besonders gut in Erinnerung geblieben: Es war der LKW in Zimmer 405. Ich glaube dieser Zwischenfall hat sich vor allem deshalb in mein Gedächtnis gebrannt, weil er auf die Trinkgeld-Frage ‚Ja‘ sagte, aber nichts tat. Er blieb in der Tür stehen und schaute mich solange an, dass ich mich fragte, ob ich derjenige war, der auf etwas nicht reagierte.

Dann gab ich ihm alles Trinkgeld, was ich an diesem Vormittag eingenommen hatte. Der LKW konnte wirklich sehr überzeugend gucken. Später hab ich es bereut nichts erwidert und mein Geld zurückverlangt zu haben, also klingelte ich noch einmal bei ihm.

Er schaute mich wieder an und machte mich zu seinem persönlichen Pagen. Das irritierte mich, weil ich einfach nur in seinem Zimmer stehen sollte und er auch nur dastand und wir uns anschwiegen. Und am Ende meiner Schicht sagte ich dann so etwas, wie ‚Bis morgen!‘.

Ich habe den LKW trotzdem sehr ins Herz geschlossen, weil er alles Geld im Casino verspielte und mir aber versicherte, wenn er mal richtig viel Geld gewinnen sollte, würde er davon bestimmt etwas für wohltätige Zwecke spenden.

Dann kam er irgendwann nicht mehr nach hause und ich kehrte zu meinem alten Angestelltendasein im Gesamt-Malibu-Hotel zurück. Ich war Page, kassierte Trinkgeld und packte Koffer.
Im Nachhinein glaube ich, dass der LKW mich nur ausgenutzt hat. Aber ich weiß noch nicht mal wofür. Denn eine Woche später lag ein Umschlag mit all dem Geld, das er mir abgeknöpft hatte vor meiner Pagentür – signiert von ‚LKW‘.
LKW Malibu. Aus manchen Gästen wird man echt nicht schlau.

Strich

ArneFAQA-Z